Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.
Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.

Aktuelle Themen und Aktionen

  

  

Positionspapier der Lenné-Gesellschaft Bonn e. V. zur geplanten Aufstellung von Containern auf der Hofgartenwiese

 

Lenné-Gesellschaft Bonn e. V.i


1. Planungen der Universität / BLB NRW

Die Universität bzw. der bauausführende Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) planen während der Renovierung eine vollständige Räumung des Uni-Hauptgebäudes. Auf der Hofgartenwiese und am Stadtgarten sollen „Interimsbauten“ (Containerbauten) errichtet werden. Die Räumung soll bis zum Sommer 2024 erfolgen. Die Genehmigung soll bis zum Sommer 2022 erteilt werden.

 

2. Positionen der Lenné-Gesellschaft Bonn zur Bebauung der Hofgarten-Wiese

Der Hofgarten ist für Bonn und darüber hinaus ein bedeutendes kulturelles Erbe aus kurfürstlicher Zeit.

  1. Der Hofgarten ist eng mit dem Namen Lenné verbunden.

    1. Es war Johann Cunibert Lenné (* 26. April 1714; † 12. November 1787), der den barocken Plan des Hofgartens Mitte des 18. Jh. entwickelte und durchführte.

    2. Es war Peter Joseph Lenné d. J. (*29. September 1789; † 23. Januar 1866), der gemeinsam mit dem damaligen Oberbürgermeister Kaufmann und dem Stadtbaumeister Thomann die Bebauung des Hofgartens /Stadtgartens verhinderte.

  2. Die Universität hat bisher nicht nachgewiesen, dass die Bebauung des Hofgartens „zwingend erforderlich und alternativlos“ ist. Insbesondere wurden Alternativentwürfe des Architekturbüros Goebel (nämlich ein Neubau in Poppelsdorf)ii nicht berücksichtigt.

  3. Die Bebauung des Hofgartens mit Modulbauten, Holzbauten oder Zelten verstößt gegen das Denkmalschutzgesetz. Die Bebauung verändert nicht nur das Erscheinungsbild des Denkmals, sondern bedeutet auch eine Änderung des Nutzungszwecks als Erholungsfläche und hebt sie sogar auf.

  4. Ein überwiegendes, öffentliches Interesse an der Bebauung für einen Zeitraum von 10-15 Jahren besteht nicht.

  5. Im Innenstadtbereich wurden bereits über 38.000 m² Flächen als Ersatz für das Hauptgebäude mit 26.000 m² Nutzfläche angemietet. An der Römerstraße, an der Adenauerallee 189 und an der Wilhelmstraße stehen weitere Flächen zur Verfügung. Die Stadt Bonn hat zudem weitere Flächen im Viktoriaviertel im Tausch mit dem Landesbehördenhaus zugesagt.

  6. Die Bebauung erfordert nach der Bauordnung NRW eine Baugenehmigung. Diese kann nicht erteilt werden, da die rechtlichen Voraussetzungen fehlen.

  7. Gegen die Bebauung für eine Dauer von 10 - 15 Jahren (2024 - 2039) sprechen auch folgende Gesichtspunkte:

    1. Das Klima im Innenstadtbereich, wo der Hofgarten das „grüne Herz von Bonn“ darstellt, wird durch die Bebauung negativ beeinträchtigt.

    2. Der Hofgarten ist ein wichtiger Markstein auf dem “Weg der Demokratie“ bundesdeutscher Nachkriegsgeschichte.

    3. Die Bauten verschandeln das Stadtbild für 10 - 15 Jahre.

    4. Die Bürger, Familien, Kinder und Studierende haben das althergebrachte, ungeschmälerte Recht, den Hofgarten als Erholungsfläche zu nutzen (Gutachten Prof. Dr. Ossenbühl)iii. Dafür zahlen die Einwohner mit ihren Steuern die Pflege und den Unterhalt des Hofgartens durch die Stadt Bonn.

    5. Die Universität selbst hat bisher jede anderweitige, auch kulturelle Veranstaltung, gerichtlich verbieten lassen.

***

Die Lenné-Gesellschaft Bonn e.V. appelliert an die Oberste Denkmalschutzbehörde, den Senat und Rektor der Universität Bonn, den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, die Stadt Bonn und die zuständigen Fachbehörden, die Bebauung des Hofgartens nicht durchführen zu lassen.

 

 

 

i    Anschrift: Lenné-Gesellschaft Bonn e. V., Karthäuserstr. 18, 53129 Bonn,   verein@lenne-bonn.de Autoren: Michael Wenzel und Berater (in alphabetischer   Reihenfolge): Klaus Bouchon, Jost Brökelmann, Heinz Hahn, Ingeborg Nolden

iii  Prof. Dr. iur. Fritz Ossenbühl „Öffentliche und private Nutzung der Bonner       Hofgartenwiese“. Rechtsgutachten erstattet dem Senat der Universität Bonn   November 1984, Bouvier Verlag. Herbert Grundmann, Bonn

 

 

Positionspapier der Lenné-Gesellschaft Bonn e. V. zur geplanten Aufstellung von Containern auf der Hofgartenwiese
Positionspapier der Lenné 24.04.2022-n.p[...]
PDF-Dokument [105.4 KB]

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2018 Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.