Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.
Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.

Mitgliedschaft

 

Die Interimsbauten, die die südliche Fassade für 10-15 Jahre verdecken werden, sind nicht nur für Touristen eine Zumutung. Viele ältere Bonner*innen werden es wahrscheinlich nicht mehr erleben, das kurfürstliche Residenzschloss frei von Containerbauten zu sehen.

 

Wir begründen in unserer Resolution ( https://www.lenne-bonn.de/aktuelles-1/) noch einmal ausführlich, dass die geplante Sanierung des Schlosses und die Bebauung im Hofgarten und Stadtgarten keineswegs „zwingend und alternativlos“ ist, wie es der Rektor behauptet. Es stehen Ausweichgrundstücke in zumutbarer Entfernung zur Verfügung und auch eine abschnittsweise Sanierung wäre möglich. Aus politisch interessierten Kreisen wird verkündet, die Verbindungen des ÖPNV zu den Ausweichquartieren seien nicht ausreichend und die Kaufkraft der Innenstadt könne durch das temporäre Abwandern der Studierenden leiden. Abgesehen davon, dass diese Äußerungen nicht eines gewissen Zynismus entbehren, sehen wir diese Gefahr nicht. ÖPNV lässt sich dichter takten – was ohnehin ein Segen für die Stadt wäre - , Kaufkraft wird sich verlagern, aber nicht ausbleiben. Zudem wird die Attraktivität Bonns als touristische Destination gestärkt, wenn sich Gäste der Stadt planbar auf das vertraute Bild der Südfassade verlassen können, ohne Containerbauten.


Wenn Bonn klimaneutral werden will,  müssen auch die Bauten im Stadtgarten verhindert werden.


Das sollten Sie als Oberbürgermeisterin bzw. als Ratsmitglied beschließen.


Sie vertreten die Bonner Bürger*innen, die an dem Projekt nicht beteiligt werden.
Diese werden Ihnen einmal für eine vorausschauende Entscheidung dankbar sein.


Michael Wenzel


1. Vorsitzender, Lenné-Gesellschaft Bonn e. V.
Luigi-Pirandello-Str. 6
53127 Bonn
Tel. 0228-283213
Mobil 0157 5341 4932

 

 

 

Wir haben viele Ideen, großen Enthusiasmus und einen starken Willen.

 

Doch nur allein damit wird die Umsetzung einiger Projekte nicht möglich sein. Deshalb sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

 

Bitte unterstützen Sie uns entweder als Mitglied durch einen jährlichen Mindestbeitrag 

 

Einzelmitgliedschaft                                     40 EUR

 

Ehepaare                                                       60 EUR

 

Schüler, Studenten und Auszubildende        20 EUR

 

oder mit einer Spende auf unser

Vereinskonto DE05 3705 0198 1933 0081 77 

bei der Sparkasse Köln/Bonn (COLSDE33XXX). 

 

Für einen Antrag auf Mitgliedschaft lassen Sie sich das Antragsformular bitte mit einem auf Ihrem Rechner installierten PDF Programm, wie z.B. Adobe Acrobat Reader, anzeigen und drucken es von dort aus. Das ausgefüllte und unterschriebe Formular senden Sie dann bitte an

 

Jost Brökelmann, Karthäuserstr. 18, 53129 Bonn

01_Mitgliedsantrag (4).pdf
PDF-Dokument [56.7 KB]

   

Druckversion | Sitemap
©2018 Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.